Hintergrund

Mittwoch, 8. Januar 2014

Bilderrahmen

Lieber Leser,

speditives Arbeiten war noch nie so meins. Eher empirisch (sagt man so?); gleichzeitiges Arbeiten an vielen Projekten; produziert Chaos um sich herum.

Kann man lernen, zuerst etwas zu erledigen, bevor man etwas neues startet? 
Ich zweifle stark daran. Es erscheint mir immer wieder langweilig, lange am Gleichen zu sitzen. Oder die Konzentration ist so gross, dass sie irgendwann einfach zusammenbricht. Und dann muss unbedingt eine Ablenkung her. 

Mein schlechtes Gewissen drängt mich aber im Moment dazu, endlich alte Arbeiten zu erledigen und Schulden zu begleichen. 
So habe ich nämlich der Frau von der Wäscherei bei uns im Dorf ein Foto versprochen, weil sie so lieb war und uns Drahtkleiderbügel zum basteln von Schmetterlingsflügeln für 20 Kinder gespendet hat.

Verschenken Crafty-People ein Foto, nur so auf Papier? Wohl eher nein…. darum habe ich es noch in einen Rahmen gesteckt, und den optisch etwas aufgewertet. Ich hoffe es gefällt ihr, trotz der Verspätung.





Abendliche Grüsse und frohes werkeln :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen